BIPP


Archiv: AG Film und Psychoanalyse




2016


  • 'König Ödipus' (GB 1967) von Philip Saville. Werkstattgespräch mit Carola Erhard, Bernd Heimerl und Angeles Llorca


2014


  • AG Film und Psychoanalyse am BIPP | Werkstattgespräch
    Filmvorführung und Werkstattgespräch zum Film
    „Black Swan“ (Regie: Darren Aronofsky, USA 2010)
    Ausbruchsversuche aus einem narzisstischen Gefängnis, Abgleiten in psychotische Zustände.
    Vortrag zum Film und Moderation des Werkstattgesprächs:
    Dipl.-Psych. Ullrich Motz; eine Veranstaltung der AG Film und Psychoanalyse.


2012


  • AG Film und Psychoanalyse am BIPP | Werkstattgespräch
    Vortrag: Ullrich Motz | David Cronenberg, Spider, CAN, UK 2002
    Auf den ersten Blick kann man den Film „Spider“ als die Erzählung eines Mannes verstehen, der sich im Spinnennetz seiner eigenen, zumeist ödipalen Phantasien verfängt. Oder wie „Funxton“ im Filmforum (www.Filmforen.de) schreibt: "In ‚Spider’ begibt sich der Regisseur... auf das trügerische Terrain schwerer psychischer Störungen und führt uns
    einen Charakter vor, der in groben Zügen an den filmischen Urvater aller Muttermörder, Norman Bates, erinnert. Auch in ‚Spider’ geht es um einen Jungen, der seiner Mutter in ödipaler, obsessiver Liebe zugetan ist, den Vater als Konkurrenten erachtet und zu eifersüchtigen, radikalen Gegenmaßnahmen greift, um nicht weiter ‚teilen’ zu müssen." – Die ödipale Deutung greift jedoch zu kurz. Von Anfang an entwickelt der Film eine Sogwirkung, die uns in ein verwirrendes Labyrinth früher Ängste und existenzieller Grundkonflikte zieht, wobei der scheinbar sichere Unterschied zwischen Realität und Phantasien immer mehr verloren geht. Meisterhaft gelingt es Cronenberg und seinen hervorragenden Schauspielern, uns während des Films immer mehr den sicher geglaubten Boden unter den Füßen wegzuziehen und den Blick auf neue Zusammenhänge zu eröffnen.



Weitere Veranstaltungen


  • Antje Lederer: "Perversion der Frau" | Film & Diskussion
  • Irene Berkel: "David Lynch »Eraserhead« (USA, 1997)"
  • Heinrich Wiesweg: "Sigmund Freud durch Lehrmanns Linse" (Dokumentarfilm)
  • Wolfgang Hegener: "Tarsem Singhs »The Cell« (USA, 2007)"





powered by editus® 4.1.5 | letzte Änderungen: 4.8.2017