BIPP



AG Malerei und Psychoanalyse



Kunst vermag Grunderfahrungen der menschlichen Existenz symbolisiert zu vermitteln und kann somit einen Zugang zum Unbewussten schaffen. Die AG "Malerei und Psychoanalyse" bietet Theorievorlesungen und eine Werkstatt an. Die ersteren beschäftigen sich mit spezifischen Themen der psychoanalytischen Kunsttheorie. In der Werkstatt üben wir uns in den praktischen Verfahren der psychoanalytischen Bilderdeutung aus, und zwar anhand konkreter Bilder, die am besten von den Kandidaten selbst vorgestellt werden.
Wir wünschen uns einen offenen, kreativen und lustvollen Austausch.
Rüdiger Eschmann, Angeles Llorca, Ulrich Ratzeburg, Dorothee Schöne

Die Veranstaltungen richten sich auch an die Studenten des Masterstudiengangs psychoanalytische Kulturwissenschaft (PaK).





Weiteres auch unter Archiv



powered by editus® 4.1.5 | letzte Änderungen: 14.11.2016