BIPP


Archiv BIPP



1.) Öffentliche Veranstaltungen am BIPP


2019

  • Christian Maier: "Zur Bedeutung des Wohlwollens in der psychoanalytischen Ausbildung"
  • Jenny Kellner: "Souveränität und Psychoanalyse. Eine subversive Passage mit Georges Bataille", Moderation: Julia Heinrich
  • Gertrud Citron, Carola Erhard, Bernd Heimerl, Ángeles Llorca Díaz:
    "Die Rückkehr" (Andrej Swjaginzew, Russland 2003) - "Mein ganzes Leben lang war mein Vater für mich nur ein Foto auf dem Dachboden. Ein Traum der verschwunden war. Er hat uns verlassen. Vor 12 Jahren." Ein Projekt der AG Film und Psychoanalyse.
  • Vorträge des BIPP im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften am 15.06.2019 an der International Psychoanalytic University (IPU),
    Dr. Gerhard Abl: Zur Psychoanalyse des politischen Klimawandels,
    Dipl.-Psych. Heinrich Wiesweg: „Psychoanalyse zum Mitmachen“: Die Übertragung
    Dr. Thomas Huckert: Psychodynamik einer Depression nach unverarbeitetem Verlust: Annie aus Netflix’s Maniac
    Dr. med. Renate Sannwald: Ehescheidung der Eltern - ein übersehenes Trauma?
    Dipl.-Psych. Joseph Parverdian: Das Phänomen „Übertragungsliebe“ in der Psychotherapie
    Christin Kinder (BIPP), Dina Dolgin (BIPP), Øyvind R. Haugen (APB), Carina Immig (IfP/PaIB): Wie verrückt muss man sein... um Psychoanalytiker zu werden?
    Dr. med. Kristina Brenner & Dipl.-Psych. Claudia Scheelhaase "Freuds Schriften ein alter Hut?"
    Dr. Bernd Heimerl: "Der gastrosexuelle Mann: Männer die fürs Kochen brennen - Eine psychoanalytische Erkundung"
  • Dr. Marie Kolkenbrock: »Dr Freud meets Dr Schnitzler: A Case Study of the Ambivalent Intersections of Psychoanalysis and Literature« (Vorlesungsreihe Psychoanalytische Kulturwissenschaft in Kooperation mit dem kulturwissenschaftlichen Institut der Humboldt-Universität zu Berlin und dem ICI Berlin Institute for Cultural Inquiry)
  • Sebastian Krutzenbichler: "Die Übertragungsliebe – der Vogel, den sein Nest beschmutzt"
  • Dr. Laurence Rickels: "Critique of Fantasy: Between a Crypt and a Date Mark" (Vorlesungsreihe Psychoanalytische Kulturwissenschaft in Kooperation mit dem kulturwissenschaftlichen Institut der Humboldt-Universität zu Berlin und dem ICI Berlin Institute for Cultural Inquiry)
  • Bernd Heimerl:"Queer Theory und die psychoanalytische Praxis"
  • M. Fakhry Davids: "Innerer Rassismus", ein Projekt der DPG-AG am BIPP, Moderation: Bernd Heimerl
  • Renate Sannwald: „Dein Ort ist wo Augen dich ansehen – Wo sich die Augen treffen entstehst du.“ Reflexionen zu Paulina Kernbergs Konzept der Arbeit mit dem Spiegelbild
  • Jule Govrin: »Die leise Arbeit des Todestriebs. Eine kleine Theoriegeschichte des Begehrens von 1968 bis zur Queer Theory« (Vorlesungsreihe Psychoanalytische Kulturwissenschaft in Kooperation mit dem kulturwissenschaftlichen Institut der Humboldt-Universität zu Berlin und dem ICI Berlin Institute for Cultural Inquiry)
  • Rüdiger Eschmann: "Die Sehnsucht nach Heimat"
  • Christoph Türcke: "Die Illusion des Postheorismus" (Vorlesungsreihe Psychoanalytische Kulturwissenschaft in Kooperation mit dem kulturwissenschaftlichen Institut der Humboldt-Universität zu Berlin und dem ICI Berlin Institute for Cultural Inquiry)



2018

  • Psychoanalytische Kulturwissenschaft (in Koop. mit dem ICI und der HU Berlin): Dr. Samo Tomšič: "The Swarming of Semblances, or the ›Ontological Scandal‹ of Language in Lacan"
  • Raymond Borens: "Ignoranz als Leidenschaft"
  • Gertrud Citron, Carola Erhard, Bernd Heimerl, Ángeles Llorca Díaz: "Vorstellung und Filmgespräch: Herbstsonate (Höstsonaten) (I. Bergman, 1978, Schweden/Deutschland/Großbritannien)"
  • Vorlesungsreihe "Forum Psychoanalytische Wissenschaft "Dr. Udo Hock: Die Entstellung – ein Grundbegriff der Psychoanalyse.
  • Dorothee von Tippelskirch-Eissing: Deutsche und Israelis – Die Vergangenheit in der Gegenwart Begegnung mit dem Anderen im Kontext der „Deutsch-Israelischen Group Relations Konferenzen
  • Udo Rauchfleisch: Trans*menschen, Psychoanalyse und Psychotherapie
  • Rüdiger Eschmann, Ángeles Llorca Díaz, Silke Ratzeburg, Ulrich Ratzeburg, Dorothee E. Schöne: „Max Beckmann“ - Ausstellungsführung im Museum Barberini" (Ein Projekt der AG Malerei und Psychoanalyse)
  • Josef Ludin: "Die Gegenübertragungsdebatte der frühen 50ger Jahre, ihr Ursprung und ihre Auswirkung auf die gegenwärtige Psychoanalyse"
  • Gertrud Citron, Carola Erhard, Bernd Heimerl, Ángeles Llorca Díaz: "Vorstellung und Filmgespräch zum Thema Mütter und Töchter: Die Klavierspielerin (M. Haneke, 2001, Österreich/Frankreich)
  • Christoph Braun: "Aus der Werkstatt des Psychoanalytikers: Haben Versprecher wirklich (k)eine Bedeutung?"
  • Claus-Dieter Rath: Gewalt und das Triebschicksal Sublimierung heute
  • Carola Erhard, Bernd Heimerl, Ángeles Llorca: Vorstellung und Filmgespräch: Die Wohnung (Arnon Goldfinger, 2011, Israel/Deutschland)


2017

  • Peter Potthoff: Die intersubjektiv-relationale Perspektive – ein neues Paradigma für die Psychoanalyse?
  • Susann Heenen-Wolff: "Psychoanalytische Konzepte zu Sexualität und Gender. Überlegungen zu einer notwendigen Dekonstruktion"
  • Carola Erhard, Bernd Heimerl, Ángeles Llorca: "Im Keller" (U. Seidl, 2014), Vorstellung und Filmgespräch
  • Susanne Lüdemann: „Wessen Krise? Flucht, Verdrängung und das ‚nationale Ding’“ (Vortragsreihe "Flucht und Verdrängung", HU/BIPP)
  • Josef Berghold: "Der 'Zuhälter in unserem Kopf' als zentraler Hintergrund zu Rechtspopulismus und Klimaverleugnung"
  • Monika Englisch / Sanja Hodzic: "Der Körper als Vermittler unbewusster Botschaften im transkulturellen Dialog" (Vortragsreihe "Flucht und Verdrängung", HU/BIPP)
  • Thomas Macho: "Niemandsland, Todesstreifen, Träneninsel: Zur Entstehungsgeschichte der Nicht-Orte zwischen den Grenzen." (Vortragsreihe "Flucht und Verdrängung", HU/BIPP)
  • Carola Erhard, Bernd Heimerl, Ángeles Llorca, Dokumentarfilm: "Die Frau mit den 5 Elefanten" (V. Jendreyko, 2009)
  • Das BIPP bei der Langen Nacht der Wissenschaften:
    "Wie verrückt muss man sein … um Psychoanalytiker zu werden?", "Volle Aufrichtigkeit gegen strenge Diskretion – Was geschieht im Behandlungszimmer?", "Psychoanalyse zum Mitmachen – Traumwerkstatt", "Der Psychoanalytiker trägt Prada", „Sie tragen Sneakers, haben einen Hipsterbart und Tattoo. Sind Sie ein echter Analytiker?“, "Freud und die Kunst um 1900 – Der Zeitgeist, aus dem die Psychoanalyse entstand"
  • Rüdiger Eschmann (BIPP): "Rechtspopulismus - Zur Psychoanalyse des Postfaktischen"
  • Eckart Leiser: "Der Körper und die Konstruktion der Zeit"
  • Inga Anderson (Humboldt-Universität Berlin): "Trauernde Gemeinschaften?"
  • Viola Altrichter: Besuch im Alten Museum
  • Alain Vanier (Professor an der Université Paris Diderot) "Actualité des violences/ Zur Aktualität der Gewalten" Abendvortrag im Rahmen des Symposiums "Wie Gewalt heute denken?"
  • Andreas Gehrlach, Bernd Heimerl, Petra Welteroth:
    "Eine Welt wie im Traum: Sammellust und Sammeltrieb
    Die unsichtbare Sammlung im Licht der Literatur und Psychoanalyse"
  • Renate Sannwald: „Elternkrisen – Kinderkrisen: Ehescheidung der Eltern und ihre Folgen für Eltern und Kinder“
  • Christina Thürmer-Rohr: „Rückkehr zum Politischen - Zur Bedeutung der Pluralität im politischen Denken von Hannah Arendt“
  • Burkhard Liebsch (Ruhr-Universität Bochum): „Politische Verdrängung und Flucht“ (Ringvorlesung "Flucht und Verdrängung")
  • Mario Erdheim: „Das Fremde in der Adoleszenz“ (Ringvorlesung "Flucht und Verdrängung")
  • Bernhard Waldenfels: "Fremde im eigenen Haus" (Ringvorlesung "Flucht und Verdrängung")
  • Gertrud Citron: Filmvorführung: „The Hours - Von Ewigkeit zu Ewigkeit“ (USA 2002) von Stephen Daldry nach einem Roman von Michael Cunningham.
  • Anke Stahl: "Erste Hilfe und Reanimation (nicht nur) in der Psychotherapie-Praxis oder Ambulanz" (eine Veranstaltung des AK Psychotherapie Berlin)
  • Angelika Heußer: "Psychotherapie und Suchterkrankungen" (eine Veranstaltung des AK Psychotherapie Berlin)
  • Michael Kelpin: "Qualitätssicherung in Anlehnung an QEP" (eine Veranstaltung des AK Psychotherapie Berlin)
  • Klaus Renn: "Focusing" (eine Veranstaltung des AK Psychotherapie Berlin)



2016

  • Eva Schmid-Gloor: „Von Sigmund Freud zu André Green – zur Implementierung des Narzissmus in eine erweiterte Triebtheorie“ (Vortrag)
  • Eva Schmid-Gloor: „Kasuistisch-technisches Seminar“
  • Andreas Herrmann: „Behandlungsfehler und Fehlerkultur in der psychoanalytischen Praxis“ (Vortrag und Seminar)
  • Das BIPP nimmt teil an der Langen Nacht der Wissenschaften: Die Psychoanalyse bei der langen Nacht der Wissenschaften
    Herr Sickmann Psychologe M.a.: „Psychoanalyse und Popkultur: Psychotherapie bei den Simpsons“
    Herr Dr. Eschmann: Psychoanalyse und Kunst - über Freuds "Leonardo da Vinci" und Picassos "Guernica"
    Herr Dipl.-Psych. Heimerl: Sherlock – eine Legende kehrt zurück! Zur Kunst der Ermittlung oder wie ich lerne, meine Mordlust zu sublimieren“
    Frau Dolgin M.Sc. Psychologin/Frau Dipl.-Psych. Kinder in Zusammenarbeit mit Ausbildungskandidaten anderer psychoanalytischer Institute: „Wie verrückt muss man sein, um Psychoanalytiker zu werden?“
    Herr Dipl.-Psych. Wiesweg/Frau Dipl.-Psych. Scheelhaase: „Abwehr - Widerstand - Übertragung: Psychoanalyse zum Mitmachen“
    Dipl.-Psych. Schneider: „Das Fremde im Anderen, die Angst in mir. Ein psychoanalytischer Blick auf das Unbehagen gegenüber dem Unbekannten“
  • Andreas Gehrlach, Bernd Heimerl, Petra Welteroth: Verbrechen, Liebe und Herrschaft: 'Das Fräulein von Scuderi' im Licht der Psychoanalyse
  • Reinhard Olschanski: "Wir und das Fremde – Zur Kulturgeschichte des Ressentiments"
  • Mathias Hirsch: "Einige Gedanken zur Wirkung und Funktion von Musik im Film" (AG Musik und Psychoanalyse am BIPP)
  • Bernd Heimerl: "'Wir müssen für heute schließen.' Zum Beendigungssatz einer analytischen Sitzung und dem Konzept des Übergangsraums von D. W. Winnicott"
  • Peter Theiss-Abendroth/Moderation Günter Gödde: "Ernst Federn. Anmerkungen zu einem Überlebenden"
  • Silke Ratzeburg (Kunsttherapeutin MA): "Frida Kahlos Welt" (eine Veranstaltung der AG Malerei und Psychoanalyse)
  • 'König Ödipus' (GB 1967) von Philip Saville. Werkstattgespräch mit Carola Erhard, Bernd Heimerl und Angeles Llorca (eine Veranstaltung der AG Film und Psychoanalyse)
  • Eva Schmid-Gloor: „Von Sigmund Freud zu André Green – zur Implementierung des Narzissmus in eine erweiterte Triebtheorie“ (Vortrag im Rahmen des DPG-Institut am BIPP)
  • Eva Schmid-Gloor: „Kasuistisch-technische Seminare“
  • Cornelia Stamm: "Neues Modell der Seelenstruktur" (eine Fortbildung im Rahmen des AK Psychotherapie Berlin e.V.)
  • Michael Kelpin: "Auch Psychotherapiepatienten haben organische Erkrankungen" (Eine Fortbildung im Rahmen des AK Psychotherapie Berlin e.V.)
  • Isabel Schnabel: "Psychopharmakologie für Psychotherapeuten" (eine Veranstaltung im Rahmen des AK Psychotherapie Berlin e.V.)
  • Tagung zum Thema: „Grenzen und Möglichkeiten tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie“ (eine Veranstaltung im Rahmen des AK Psychotherapie Berlin e.V.)
  • Barbara Meerwein: "Intersubjektive Aspekte im Umgang mit träumerischen Prozessen" (eine Veranstaltung im Rahmen des AK Psychotherapie Berlin e.V.)
  • Gerhard Tuschy: "Klangbegleitete Psychotherapie. Möglichkeiten der Intensivierung psychotherapeutischer Prozesse durch Einbeziehung von Klängen. Vortrag mit Klangdemonstration" (Eine Veranstaltung im Rahmen des AK Psychotherapie Berlin e.V.)
  • Qualitätszirkel Michael Kelpin: "Strukturbezogene Psychotherapie nach Rudolf" (eine Veranstaltung im Rahmen des AK Psychotherapie Berlin e.V.)
  • Qualitätszirkel Susanne Füllkrug: "Anwendung neurobiologischer Erkenntnisse in der tP" (eine Veranstaltung im Rahmen des AK Psychotherapie Berlin e.V.)
  • Qualitätszirkel Susanne Füllkrug: "Neurobiologie und tP" (eine Veranstaltung im Rahmen des AK Psychotherapie Berlin e.V.)













2. Vorlesungsverzeichnisse der vergangenen Jahre als PDF:

























3.) Sonstige Texte









powered by editus® 4.1.5 | letzte Änderungen: 14.7.2019