BIPP


Archiv BIPP



1.) Öffentliche Veranstaltungen am BIPP


2018

  • Claus-Dieter Rath: Gewalt und das Triebschicksal Sublimierung heute
  • Carola Erhard, Bernd Heimerl, Ángeles Llorca: Vorstellung und Filmgespräch: Die Wohnung (Arnon Goldfinger, 2011, Israel/Deutschland)


2017

  • Peter Potthoff: Die intersubjektiv-relationale Perspektive – ein neues Paradigma für die Psychoanalyse?
  • Susann Heenen-Wolff: "Psychoanalytische Konzepte zu Sexualität und Gender. Überlegungen zu einer notwendigen Dekonstruktion"
  • Carola Erhard, Bernd Heimerl, Ángeles Llorca: "Im Keller" (U. Seidl, 2014), Vorstellung und Filmgespräch
  • Klaus Renn: "Focusing" (Arbeitskreis Psychotherapie)
  • Susanne Lüdemann: „Wessen Krise? Flucht, Verdrängung und das ‚nationale Ding’“ (Vortragsreihe "Flucht und Verdrängung", HU/BIPP)
  • Josef Berghold: "Der 'Zuhälter in unserem Kopf' als zentraler Hintergrund zu Rechtspopulismus und Klimaverleugnung"
  • Monika Englisch / Sanja Hodzic: "Der Körper als Vermittler unbewusster Botschaften im transkulturellen Dialog" (Vortragsreihe "Flucht und Verdrängung", HU/BIPP)
  • Thomas Macho: "Niemandsland, Todesstreifen, Träneninsel: Zur Entstehungsgeschichte der Nicht-Orte zwischen den Grenzen." (Vortragsreihe "Flucht und Verdrängung", HU/BIPP)
  • Carola Erhard, Bernd Heimerl, Ángeles Llorca,
    Dokumentarfilm: "Die Frau mit den 5 Elefanten" (V. Jendreyko, 2009)
  • Das BIPP bei der Langen Nacht der Wissenschaften:
    "Wie verrückt muss man sein … um Psychoanalytiker zu werden?", "Volle Aufrichtigkeit gegen strenge Diskretion – Was geschieht im Behandlungszimmer?", "Psychoanalyse zum Mitmachen – Traumwerkstatt", "Der Psychoanalytiker trägt Prada", „Sie tragen Sneakers, haben einen Hipsterbart und Tattoo. Sind Sie ein echter Analytiker?“, "Freud und die Kunst um 1900 – Der Zeitgeist, aus dem die Psychoanalyse entstand"
  • Rüdiger Eschmann (BIPP): "Rechtspopulismus - Zur Psychoanalyse des Postfaktischen"
  • Eckart Leiser: "Der Körper und die Konstruktion der Zeit"
  • Inga Anderson (Humboldt-Universität Berlin): "Trauernde Gemeinschaften?"
  • Viola Altrichter: Besuch im Alten Museum
  • Alain Vanier (Professor an der Université Paris Diderot)
    "Actualité des violences/ Zur Aktualität der Gewalten" Abendvortrag im Rahmen des Symposiums "Wie Gewalt heute denken?"
  • Andreas Gehrlach, Bernd Heimerl, Petra Welteroth:
    "Eine Welt wie im Traum: Sammellust und Sammeltrieb
    Die unsichtbare Sammlung im Licht der Literatur und Psychoanalyse"
  • Renate Sannwald: „Elternkrisen – Kinderkrisen: Ehescheidung der Eltern und ihre Folgen für Eltern und Kinder“
  • Christina Thürmer-Rohr: „Rückkehr zum Politischen - Zur Bedeutung der Pluralität im politischen Denken von Hannah Arendt“
  • Burkhard Liebsch (Ruhr-Universität Bochum): „Politische Verdrängung und Flucht“ (Ringvorlesung "Flucht und Verdrängung")
  • Mario Erdheim: „Das Fremde in der Adoleszenz“ (Ringvorlesung "Flucht und Verdrängung")
  • Bernhard Waldenfels: "Fremde im eigenen Haus" (Ringvorlesung "Flucht und Verdrängung")
  • Gertrud Citron: Filmvorführung: „The Hours - Von Ewigkeit zu Ewigkeit“ (USA 2002) von Stephen Daldry nach einem Roman von Michael Cunningham.


2016

  • Eva Schmid-Gloor: „Von Sigmund Freud zu André Green – zur Implementierung des Narzissmus in eine erweiterte Triebtheorie“ (Vortrag)
  • Eva Schmid-Gloor: „Kasuistisch-technisches Seminar“
  • Andreas Herrmann: „Behandlungsfehler und Fehlerkultur in der psychoanalytischen Praxis“ (Vortrag und Seminar)
  • Das BIPP nimmt teil an der Langen Nacht der Wissenschaften: Die Psychoanalyse bei der langen Nacht der Wissenschaften
    Herr Sickmann Psychologe M.a.: „Psychoanalyse und Popkultur: Psychotherapie bei den Simpsons“
    Herr Dr. Eschmann: Psychoanalyse und Kunst - über Freuds "Leonardo da Vinci" und Picassos "Guernica"
    Herr Dipl.-Psych. Heimerl: Sherlock – eine Legende kehrt zurück! Zur Kunst der Ermittlung oder wie ich lerne, meine Mordlust zu sublimieren“
    Frau Dolgin M.Sc. Psychologin/Frau Dipl.-Psych. Kinder in Zusammenarbeit mit Ausbildungskandidaten anderer psychoanalytischer Institute: „Wie verrückt muss man sein, um Psychoanalytiker zu werden?“
    Herr Dipl.-Psych. Wiesweg/Frau Dipl.-Psych. Scheelhaase: „Abwehr - Widerstand - Übertragung: Psychoanalyse zum Mitmachen“
    Dipl.-Psych. Schneider: „Das Fremde im Anderen, die Angst in mir. Ein psychoanalytischer Blick auf das Unbehagen gegenüber dem Unbekannten“
  • Andreas Gehrlach, Bernd Heimerl, Petra Welteroth: Verbrechen, Liebe und Herrschaft: 'Das Fräulein von Scuderi' im Licht der Psychoanalyse
  • Reinhard Olschanski: "Wir und das Fremde – Zur Kulturgeschichte des Ressentiments"
  • Mathias Hirsch: "Einige Gedanken zur Wirkung und Funktion von Musik im Film" (AG Musik und Psychoanalyse am BIPP)
  • Bernd Heimerl: "'Wir müssen für heute schließen.' Zum Beendigungssatz einer analytischen Sitzung und dem Konzept des Übergangsraums von D. W. Winnicott"
  • Peter Theiss-Abendroth/Moderation Günter Gödde: "Ernst Federn. Anmerkungen zu einem Überlebenden"
  • Silke Ratzeburg (Kunsttherapeutin MA): "Frida Kahlos Welt" (eine veranstaltung der AG Malerei und Psychoanalyse)
  • 'König Ödipus' (GB 1967) von Philip Saville. Werkstattgespräch mit Carola Erhard, Bernd Heimerl und Angeles Llorca (eine Veranstaltung der AG Film und Psychoanalyse)
  • Eva Schmid-Gloor: „Von Sigmund Freud zu André Green – zur Implementierung des Narzissmus in eine erweiterte Triebtheorie“ (Vortrag im Rahmen des DPG-Institut am BIPP)
  • Eva Schmid-Gloor: „Kasuistisch-technische Seminare“
  • Cornelia Stamm: "Neues Modell der Seelenstruktur" (Eine Fortbildung im Rahmen des AK Psychotherapie Berlin e.V.)
  • Michael Kelpin: "Auch Psychotherapiepatienten haben organische Erkrankungen" (Eine Fortbildung im Rahmen des AK Psychotherapie Berlin e.V.)
  • Isabel Schnabel: "Psychopharmakologie für Psychotherapeuten" (Eine Veranstaltung im Rahmen des AK Psychotherapie Berlin e.V.)
  • Tagung zum Thema: „Grenzen und Möglichkeiten tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie“ (Eine Veranstaltung im Rahmen des AK Psychotherapie Berlin e.V.)
  • Barbara Meerwein: "Intersubjektive Aspekte im Umgang mit träumerischen Prozessen" (Eine Veranstaltung im Rahmen des AK Psychotherapie Berlin e.V.)
  • Gerhard Tuschy: "Klangbegleitete Psychotherapie. Möglichkeiten der Intensivierung psychotherapeutischer Prozesse durch Einbeziehung von Klängen. Vortrag mit Klangdemonstration" (Eine Veranstaltung im Rahmen des AK Psychotherapie Berlin e.V.)
  • Qualitätszirkel Michael Kelpin: "Strukturbezogene Psychotherapie nach Rudolf" (Eine Veranstaltung im Rahmen des AK Psychotherapie Berlin e.V.)
  • Qualitätszirkel Susanne Füllkrug: "Anwendung neurobiologischer Erkenntnisse in der tP" (Eine Veranstaltung im Rahmen des AK Psychotherapie Berlin e.V.)
  • Qualitätszirkel Susanne Füllkrug: "Neurobiologie und tP" (Eine Veranstaltung im Rahmen des AK Psychotherapie Berlin e.V.)











2. Vorlesungsverzeichnisse der vergangenen Jahre als PDF:






















3.) Sonstige Texte









powered by editus® 4.1.5 | letzte Änderungen: 6.5.2018